Glücklich auf den Hund gekommen

Ein Leben ohne unsere charmanten vierbeinigen Begleiter könnten wir uns nur schwer vorstellen. Wir möchten sie nicht mehr missen, denn sie bereichern unser Dasein, unseren Alltag in vieler Hinsicht.

Im Alter von 12 Jahren bekam Renzo seinen ersten eigenen Hund Prinz, da wars um ihn geschehen: Hundevirus - mit chronischem Verlauf... ;-)

Seit wir 1996 unseren ersten Berger des Pyrénées 'Gris-Berò' als Welpe zu uns geholt haben, sind wir rundum begeistert von dieser Rasse. Ihre pfiffige, kommunikative Wesensart gepaart mit Intelligenz und Arbeitseifer fasziniert uns immer wieder von Neuem.

Gris-Berò in San Gimignano
Gris-Berò im Alter von 16 Wochen in San Gimignano

Die Zweibeiner bei sanihund.ch

Renzo Bauen

Renzo Bauen ist seit vielen Jahren als Hundetrainer (Gruppenleiter SKG) aktiv. Neben den wöchentlichen Trainings auf dem Hundeplatz und dem sonntäglichen Sanitätshunde-Training im Wald, organisiert und leitet er auch mehrtägige Trainings in den Sparten Sanitäts- und Lawinenhund.

Im Fokus steht dabei ganz klar die Förderung der Kommunikation Mensch-Hund-Mensch, die Team-Optimierung, stimmiges Training, Freude am gemeinsam Erlebten und Erlernten - für ein tolles Miteinander im Alltag und im Hundesport.

Melde dich, wenn du Interesse hast mit deinem Hund an Trainings teilzunehmen.

 

 

Gabriella Bauen liebt es Hunde in allen möglichen und manchmal auch unmöglichen (Lebens)lagen ;-) und in hundesportlicher Aktion bildlich einzufangen. Sei es im Welpenspielgarten bei Morena auf der Schüfla, auf Spaziergängen oder im Training im Wald oder Schnee.

Javan

Javan Jasper bleu du Haut des Monts

Javan Jasper bleu du Haut des Monts
Javan Jasper bleu du Haut des Monts

geb. 16. November 2007

Energie und Lebensfreude

Es gibt Leute die sagen, ich sei ein Ferrari auf vier Pfoten! Bin durchtrainiert, misstrauisch und immer auf Zack - wie es sich für einen Security-Profi eben gehört: "Hört alles, sieht alles, riecht alles!"

Draussen im Wald apportiere ich am liebsten ganze Baumstämme....das macht Spass und gibt tolle Halsmuskeln. ;-)

ich liebe die Sanitätshunde-Arbeit im Wald genauso wie das Lawinenhunde-Training - ich schmeiss mich überall voll rein, liebe Schnee, Wasser, steiles Gelände - und bin kaum müde zu bringen. Schon als Welpe Javanino war ich ein vorwitziger Wirbelwind.

Mit Béryl - meiner Tante - versteh ich mich prächtig. Wir kommen beide von der Schüfla...und so ist unsere Geheimsprache Walliser-Ditsch ;-)

Meine Zweibeiner sagen über mich: Javan, das ist Intensität und Dynamik pur auf vier Pfoten. er sprüht nur so vor Tatendrang und Komik - manchmal fragen wir uns, aus welchem Trickfilm er eigentlich in unser Leben gesprungen ist....

Erfolge

Als Sporthund:

  • Sanitätshund I, II und III mit AKZ
  • Lawinenhund I,II und III mit AKZ


sonst:

  • Alle erliegen seinem Charme und Witz ;-)

Béryl

Béryl du Haut des Monts

Béryl du Haut des Monts
Béryl du Haut des Monts

10. November 2001 - 29. August 2014

Ein Engel auf vier Pfoten

Béryl war eine wunderbare Weggefährtin, eine Hündin mit ganz viel Herz. Wir sind traurig, dass sie nicht mehr hier ist, aber sie lebt für immer in unseren Herzen, in unserer Erinnerung weiter.

Deshalb bleibt auch Béryls Profil hier unverändert:
Es gibt Leute, die sagen ich sähe aus wie ein knuffiger Schwarzbär - en miniature natürlich. Bin neugierig, freundlich, mal Krankenschwester, mal Clown - einfach eine Seele von Hund.

Ich komme ursprünglich von der Schüfla - einem wunderbaren Fleckchen Erde. Dort in den Walliser Bergen bin ich bei Morena auf die Welt gekommen.

Am liebsten hätte ich eine eigene Schafherde, das wäre für mich als Hütehund einfach das Grösste....die machen immer so schön, was ich sage. ;-) Ich bin übrigens auch die Hauptperson in einer kleinen Broschüre, welche Renzo für Schulklassen erstellt hat, die sich für die Sanitätshundearbeit interessieren.

Béryl, auch Muus oder Müsli gerufen, hört aber auch auf die Namen der anderen vierbeinigen Hausgenossen. Sie fühlt sich grundsätzlich immer betroffen, wenn es etwas zu tun gibt oder wenn mit einem Hund ein ernstes Wort geredet werden muss.

Béryl ist auch unser Therapiehund und "Helping Dog". Sie hebt alles auf was auf den Boden fällt und apportiert es zuverlässig.

Sie nimmt Stimmungen ganz fein wahr, mit ihrer Zuneigung und Feinfühligkeit tröstet sie und schafft es auch immer wieder Demenzkranke in traurigen Momenten aufzuheitern.

Béryl darf alles mit machen was ihr Spass macht (LawH, SanH, früher Agility und Hütehund, etc.) - aber sie muss nichts.

Gris-Berò

Gris-Berò bleu de Lugort

Gris-Berò
Gris-Berò bleu de Lugort

16. Mai 1996 - 21. November 2010

Für immer in unseren Herzen

Gris-Berò war unser Kommunikationsprofi.
Souverän. Unvergleichlich. Unvergesslich.

Er war als grösster und stärkster Berger des Pyrénées Rüde weit herum bekannt. Sein Wesen war einfach unglaublich und wir vermissen ihn noch sehr. Zusammen mit Renzo nahm er an vielen Meisterschaften in den Sparten Lawinenhund und Sanitätshund teil. 2003 wurden sie Vize-Schweizermeister aller Rassen in der Sparte Sanitätshund. Unzählige Male haben sie das Championnat Suisse des Berger Français gewonnen. Sie waren auch jahrelang einsatzfähig als 'KIND&HUND'-Team.

 

 

Erfolge

Gris-Berò hat soviele Prüfungen erfolgreich bestanden, dass es hier keinen Platz hat alle zu erwähnen. Deshalb nur das Wichtigste:

  • Spez-Medaille der SKG für Suchhund und Sanitätshund

  • Vize-Schweizermeister Sanihund 2003 an der SM aller Rassen der SKG

  • x-facher Schweizermeister am Championnat Suisse des Bergers français

  • x-facher Teilnehmer an Schweizermeisterschaften SanH und LawH

  • Clubsieger mit CAC in Deutschland und der Schweiz

  • Agility, Gebirgsflächensuche, etc.

Prinz

Prinz

Prinz

1973 - 1989

Der erste eigene Hund

Prinz war Renzo's erster Hund. Mit 14 Jahren war er noch munter an unserer Hochzeit mit dabei. Es ist der Hund mit dem Renzo aufgewachsen ist. Prinz war ein Sennenhund-Mischling, sah so ähnlich aus wie ein Entlebucher. Er hat Renzo von der 6. Klasse an begleitet, ging auf fast jede Schulreise mit. Prinzu starb im Alter von 16 Jahren.

Erfolge

Leider konnte man zu dieser Zeit mit einem Mischlingshund noch keine offiziellen Prüfungen absolvieren. Wir konnten nur an Club-internen Prüfungen teilnehmen. Er hat so die Begleithundeprüfung und die Schutzhund 1 Prüfung nach der damals gültigen PO bestanden.

Aber viel wichtiger war mir, dass er mich als treuer, verlässlicher Freund durch die Jugendjahre begleitet hat.